Als der Flossbach von Storch SICAV – Multiple Opportunities 2007 aufgelegt wurde, war der Fonds zunächst nur für das private Vermögen der Firmengründer, ihrer Familien und Freunde gedacht. Heute zählt er zu den beliebtesten Publikumsfonds in Deutschland – und die Firmengründer sind noch immer investiert. Viele Rentablo-Nutzerinnen und -Nutzer schätzen die Arbeit von Fondsmanager Bert Flossbach trotz Erfolgsprämie – 6 Prozent der Rentablo-Nutzer sind in den Fonds investiert. Rentablo-Nutzer schätzen die breite Diversifikation der Anlagen und die langfristige Performance des Fonds bei zugleich geringer Schwankungsbreite.

Bert Flossbach, CEO von Flossbach von Storch, beschreibt die Anlagestrategie wie folgt: „Aktiv und kaufmännisch geprägt. Entscheidend ist immer das Chance-Risiko-Verhältnis einer Anlage.“ Sein Versprechen lautet: „Robustheit in einer fragilen Welt.“ Mit einem aktiven Investmentansatz kann das Fondsmanagement flexibel in die Vermögensklassen investieren, die aus seiner Sicht im jeweiligen Kapitalmarktumfeld attraktiv erscheinen. Dabei ist für jede Anlageentscheidung das Chance-Risiko-Verhältnis maßgeblich; das Renditepotenzial muss etwaige Verlustrisiken deutlich überkompensieren.

Gutes Verhältnis von Risikomanagement zu Performance

Bei der Betrachtung der Fonds-Performance wird deutlich, dass das offensichtlich sehr gute Risikomanagement des Fonds gleichsam wie eine “Brandschutzversicherung” wirkt. Einerseits sorgen die Gebühren für die Absicherung dafür, dass der Fonds im Vergleich zum DAX wie erwartet etwas schlechter abschneidet. Aber wie der folgende Screenshot zeigt, holt der Fonds andererseits den Performance-Abschlag in schlechten Marktphasen oft wieder auf. Im Ergebnis wird das Risiko effizient reduziert, ohne auf allzu viel Rendite verzichten zu müssen.

Anders gesagt, die Brandschutzversicherung kostet Geld, gewährleistet aber auch in schlechten Marktphasen, dass Anleger auf ihr Geld zugreifen können.

Rentablo-Vorteil

Rentablo Cashback-Kunden können ihre Rendite nochmals um zusätzlich 0,46% pro Jahr steigern. Denn pro Jahr erhalten Cashback-100-Kunden 0,46% Bestandsprovision von Rentablo ausgezahlt. Bei einer angenommenen Anlage von 100.000 Euro beträgt die erstattete Bestandsprovision 459 Euro im Jahr. Dem stehen Kosten von 180 Euro im Jahr gegenüber, so dass netto eine zusätzliche Einnahme von 279 Euro verbucht werden kann.

Der Ausgabeaufschlag wird immer zu 100 Prozent rabattiert; im Beispiel sind dies 5.000 Euro. Mit unserem Detailrechner können Sie Ihren individuellen Rentablo-Vorteil berechnen.

Zahlen und Fakten

Historische Kursentwicklung:

Die Wertentwicklung des Fonds seit 23. Oktober 2007 per 30. November 2017 beträgt 146,98 Prozent.

Maximaler Drawdown (über 5,0 Jahre): 12,3%.

Quelle: rentablo.de

Anfallende Erträge werden ausgeschüttet. Das Fondsvermögen belief sich am 30. November 2017 auf 12,42 Mrd. EUR. Die laufenden Kosten betragen 1,68 % und beinhalten die Verwaltungsvergütung von 1,53 % p.a. Die erfolgsabhängige Vergütung beträgt bis zu 10 % der Wertentwicklung des Fonds, insofern vorherige Wertminderungen ausgeglichen wurden. Die Auszahlung erfolgt quartalsweise.

Die Top-10 Aktienpositionen in Prozent sind

  1. Daimler (DE0007100000): 5,26 %
  2. Berkshire Hathaway B (US0846707026): 5,19 %
  3. Nestlé (CH0038863350): 5,07 %
  4. Reckitt Benckiser (GB00B24CGK77): 3,10 %
  5. Novo Nordisk B (DK0060534915): 2,65 %
  6. Philip Morris (US7181721090): 2,47 %
  7. Alphabet (US02079K3059): 2,45 %
  8. Freenet (DE000A0Z2ZZ5): 2,40 %
  9. Novartis (CH0012005267): 2,31 %
  10. Danaher (US2358511028): 2,28 %

Quelle: Flossbach von Storch, Stand: 30.11.2017

Derzeit befinden sich 58 Titel im Portfolio, davon sind 48 Aktien.

Die Strategieaufteilung über die letzten Jahre sah folgendermaßen aus:

Quelle: Verwahrstelle und Flossbach von Storch, Stand: 30.11.2017

Im Morningstar Rating erreicht der Fonds die Höchstwertung von 5 Sternen.