Fondsportrait TBF Balanced: Bloss keine Anleihen aus der EU

Themen, DatenBasis, Fundamental: Dafür stehen die drei Buchstaben der Fondsgesellschaft TBF Global Asset Management GmbH in Singen (www.tbfglobal.com). Wofür das Balanced beim international ausgerichteten TBF Balanced steht, lässt sich erahnen. Wir wollten es genauer wissen und haben nachgefragt beim Management des in Kooperation mit Hansa-Invest aufgelegten Mischfonds.

ISIN / WKNDE000A2PE1J9 / A2PE1J
Auflagedatum:01. August 2019
Performance seit Auflage:4,25 % (Stand: 28.02.2021 )
Kategorie:Mischfonds (max. 60% Aktien)
Anlageidee:Der TBF BALANCED ist ein international ausgewogener Mischfonds aus Aktien und Renten mit risikoadjustiertem Renditeziel von 5% p.a. + x.
Volumen:10 Millionen Euro (Stand: 28.02.2021)
Ausgabeaufschlag:5%
Verwaltervergütung:0,97% p.a.
Kauf über Rentablo:Ja*

*Rentablo-Kunden sparen den Ausgabeaufschlag und können als Cashback die in der Verwaltervergütung enthaltene Bestandsprovision erstattet bekommen.

TBF Balanced : 5 Fragen an den Fondsmanager Guido Barthels

Guido Barthels ist auf Anleihen spezialisiert.
Guido Barthels ist auf Anleihen spezialisiert.

Guido Barthels (geboren 1960) begann seine Investmentlaufbahn 1987 beim Bankers Trust und war nach Stationen bei JP Morgan und Dresdner Kleinwort die letzten elf Jahre CIO bei Ethenea Independent Investors und hauptverantwortlicher Manager für globale Anleihen in den entwickelten Nationen. Seit August 2019 ist der diplomierte Volks- und Wirtschaftswissenschaftler für TBF Global tätig. Lesen Sie hier mehr über Guido Barthels persönlich.

1. Was macht der Fonds?

Mit dem aktiven und global investierenden Mischfonds TBF BALANCED wird ausgewogen in Aktien und Anleihen investiert. Die Quote der Anleihen und Aktien beträgt zwischen 40 – 60 Prozent. Dazu werden zwei verschiedene Anlagestile unter Berücksichtigung von ESG-Kriterien intelligent miteinander kombiniert.

Um dem vermögensverwaltenden Profil des Fonds gerecht zu werden, kann das Aktienmarktrisiko zusätzlich über Absicherungen reduziert werden. Die Kombination von Aktienanalyse und Absicherungsstrategie ermöglicht es, das Aktienmarktrisiko besser zu kontrollieren und gleichzeitig in attraktive Einzeltitel zu investieren.

2. Was macht den TBF Balanced besonders?

Wir setzen im Fonds bewusst auf zwei verschiedene Managementstile, die sich langfristig bewährt haben: die umfangreiche, datenbankgestützte TBF Einzelwert-Analyse bei der Aktienauswahl & der makroökonomische Ansatz auf der Anleiheseite.

Wir verzichten derzeit auf der Anleiheseite bewusst auf Anleihen aus dem Euro-Raum. Hier wie auch anderswo beherrschen Negativzinsen das Bild – und ordentliche Kurssteigerungen scheinen der Vergangenheit anzugehören. Staatsanleihen oder öffentliche Anleihen aus Euro-Peripherie-Ländern kommen für den TBF BALANCED nicht in Frage – Länder wie Norwegen, Kanada oder Neuseeland schon.

Das Investieren auf der Aktienseite erfolgt risikoadjustiert. Das langjährig erfolgreiche Risikomodell misst die Markttemperatur und steuert so die jeweilige Bausteingewichtung in Aktien und Anleihen sowie die Höhe der Absicherung des Aktienbausteines. Aktienideen können dadurch unabhängig von den Index-Ständen investiert werden.

3. Wie gehen Sie bei der Titelauswahl vor?

  • Auf der Anleiheseite filtert der makroökonomische Top-down-Ansatz Staatsanleihen und Anleihen von öffentlichen Schuldnern in den Industrienationen und profitiert bei der aktiven Steuerung von Duration, Bonitäten und Währungen von meiner jahrzehntelangen Erfahrung. Man muss sich hier nur vor Augen führen, dass gegenwärtig Anleihen weltweit im Wert von mehr als 17 Billionen US-Dollar eine negative Rendite aufweisen. Für den Euroraum bedeutet dies, dass im Segment der Staatsanleihen nur noch 1,5 Prozent der Titel eine positive Rendite haben. Hier gilt es mittlerweile, extrem genau hinzuschauen und auch außerhalb des Euro-Raumes aktiv zu sein. Zusätzlich sollte ein ausgewogener Mischfonds wie der TBF BALANCED alle Renditequellen auszunutzen. Fremdwährungsanleihen außerhalb des Euro-Raumes werden bewusst nicht abgesichert. Der Grund: Absicherungen kosten den Renditevorteil gegenüber dem Euro-Raum. Tägliche Schwankungen der verschiedenen Währungen zum Euro gleichen sich oftmals aus und stellen in unserem breit gestreuten Anleiheportfolio langfristig eine zusätzliche Ertragsquelle dar.
  • Auf der Aktienseite hingegen fokussiert sich TBF mit Hilfe des Bottom-up-Ansatzes auf Titel, die sich aufgrund von geführten Unternehmensgesprächen in Kombination mit einer datenbankgestützten Einzelwert-Analyse als äußerst vielversprechend zeigen. Im Gespräch kann unser erfahrenes Fondsmanagement-Team weit mehr in Erfahrung bringen, als viele Analysen hergeben. Wir kaufen überzeugende Aktien zu vernünftigen Preisen.Am Beginn der Aktienanalyse steht immer ein Unternehmensinterview. Wir wollen uns einen möglichst umfassenden Überblick über die Lage der Unternehmen verschaffen. In Nicht-Corona-Zeiten bevorzugt TBF Unternehmensbesuche vor Ort, um sich einen ganz persönlichen Eindruck zu verschaffen.Anschließend folgt der datenbankgestützte Auswahlprozess, an dessen Ende ein Kursziel für die Aktie steht. Oftmals lohnt sich der Aufwand nicht, wenn das errechnete Kursziel bereits erreicht ist. Aber es entsteht so ein Aktienbaustein mit vernünftigen Bewertungen, der vollständig durchanalysiert ist, nachhaltigen Kriterien genügt und bei Bedarf gegen das allgemeine Aktienmarktrisiko abgesichert ist.

4. Welche Rendite / Performance streben Sie mit dem TBF Balanced an – und woran messen Sie sich?

Der TBF BALANCED wird risikoadjustiert mit einem langfristigem Renditeziel von 5% p.a. + x gemanagt. Die Volatilität soll sich langfristig im Bereich von 4 -6 % einpendeln. Auf das Erreichen einer Benchmark wird verzichtet.

5. Für welchen Anleger ist der Fonds geeignet?

Anleger, die einen aktiv gemanagten Fonds als Basisinvestment in einer gut strukturierten Vermögensanlage mit längerfristigem Anlagehorizont suchen, ab 3 Jahre Anlagehorizont. Außerdem ist der Fonds passend für jene Anleger, deren Vermögen sich bisher im Schwerpunkt auf den Euro-Raum konzentriert.

Links:

Ihre Fragen an die Fondsmanager

Sie möchten die Fondsmanager selber etwas fragen? Schreiben Sie uns in den Kommentaren. Wir leiten die Fragen weiter und schicken Ihnen die Antworten. Wenn Sie Fragen zu uns als Fondsdiscounter haben, können Sie die ebenfalls gerne in den Kommentaren formulieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben