Fonds-Porträt PTAM Global Allocation: Die besten aus 15.000

Die Zinsentwicklung ist derzeit das große Thema an den Kapitalmärkten. Die Macher des Mischfonds PTAM Global Allocation glauben, die Trends an den Kapitalmärkten besser einschätzen zu können als viele andere, indem sie im Rahmen einer makroökonomischen Top-Down-Analyse vier Kernindikatoren analysieren:

  • Entwicklung der Zinsniveaus (Zinsstrukturkurve)
  • Zinsdifferenzen zwischen Staats- und Unternehmensanleihen
  • erwartete Unternehmensergebnisse und
  • Risikoprämien bei Aktien.

Und bei der Aktienauswahl würde es gelingen, die besten von 15.000 Aktien zu filtern. Wir haben mit dem Fondsmanager Klaus Lehr gesprochen, der beraten wird von Professor Dr. Stefan Duchateau. Neben seinen Professuren an der KU Leuven, HU Brüssel und Uni Hasselt in den Bereichen Risikomanagement, Financial Engineering und Portfoliomanagement, entwickelte und konzipierte Duchateau Kapital-Sicherungsfonds. Er erstellt eigene makroökonomische Analysen, Asset Allocation Modelle, Risikomanagement Tools und spezielle Auswahlverfahren für geeignete Anlageklassen.

Fonds-Steckbrief: PTAM Global Allocation (ISIN: DE000A1JCWX)

Kategorie:Mischfonds
Kauf über Rentablo:Ja*
Anlageidee:Anlageziel ist ein möglichst hoher Wertzuwachs mittels Investments in langfristige festverzinsliche Wertpapiere, Aktien, Immobilienaktien, Geldmarktinstrumente - weltweit.
ISIN DE000A1JCWX (R-Tranche)
Performance seit Auflage:114 % (Stand: 11.02.2022 )
Volumen:160 Millionen Euro (Stand: 11.02.2022)
Ausgabeaufschlag:3%
Auflagedatum:Okt. 2011
Verwaltervergütung:1,77 % p.a. (TER) zzgl. Performance-Fee

*Rentablo-Kunden sparen den Ausgabeaufschlag und können als Cashback die in der Verwaltervergütung enthaltene Bestandsprovision erstattet bekommen (Fondsdiscount 2.0). Sehen Sie hier die genauen Konditionen in unserem Fondsdiscount-Rechner.

5  Fragen an den Fondsmanager Klaus Lehr

Fondsmanager Klaus Lehr: Er geht davon aus, dass die Inflatoion bald abflauen wird.
Fondsmanager Klaus Lehr: Er geht davon aus, dass die Inflation bald abflauen wird.

Klaus Lehr (geboren 1958) ist Diplom-Bankbetriebswirt (ADG), hatte verschiedene leitende Positionen bei Geschäftsbanken, ist selbstständig als Finanzportfolioverwalter seit 1998 (Gesellschafter-Geschäftsführer der heutigen PT Asset Management GmbH).

1. Was macht der PTAM Global Allocation?

Es ist ein international investierender Mischfonds, dessen Aktienquote bis 100 % betragen kann. Aktuell sind es etwa 80 Prozent. Weder bei Aktien noch bei Anleihen gibt es Präferenzen, etwa nach Branchen oder Regionen. Diese hohe Flexibilität ermöglicht es, ideal auf Marktveränderungen zu reagieren und die besten Titel auszuwählen – bei Aktien filtern wir aus 15.000 die aus unserer Sicht besten heraus. Aktuell hält der Fonds 266 Einzeltitel.

2. Was macht Ihren Fonds besonders?

Der Erfolg des Fonds basiert auf der wissenschaftlich basierten makroökonomischen Analyse, aus der sich die Gewichtung der Anlageklassen Aktien und Renten ergibt. Entwickelt wurde das Analysetool von Professor Dr. Stefan Duchateau. So sehen wir besser als andere, wohin die Märkte tendieren. Das ist entscheidend für die Rendite. Wenn wir in Zeiten wie diesen aus lauter Vorsicht den Aktienanteil deutlich runterfahren würden, wäre das bitter, wenn die Aktien doch besser laufen sollten.

Genau das ist derzeit unsere Prognose: Wir gehen davon aus, dass der Ukraine-Konflikt mit diplomatischen Mitteln gelöst wird und die Inflation abflaut, wenn die hohen Preise bei Rohstoffen, vor allem beim Öl, nachgeben, weil die Kriegsangst verschwindet. Höhere Leitzinsen kommen sicher, vielleicht auch in Europa, aber das muss den Aktien weltweit nicht wehtun, denn die Wirtschaftslage kann man als gut bezeichnen und die Gewinnentwicklung und die Gewinnprognosen vieler Unternehmen haben eine gesunde Größenordnung.

3. Wie gehen Sie bei der Titelauswahl vor?

Bei Aktien arbeiten wir mit dem Bottom-up-Ansatz, ebenfalls unterstützt durch ein Analysetool von Professor Duchateau. Vereinfacht gesagt: Eine Software analysiert rund 15.000 Aktien weltweit und filtert jene raus, die nach Qualitätskriterien wie KGV, Wachstumsraten und Verschuldungsgrad in Frage kommen. Junk hat keine Chance.

Um größere Verluste zu vermeiden, verfolgen wir ein striktes Absicherungsschema: Mittels eines dynamischen Kapitalschutzmechanismus (CPPI-Ansatz) verfolgen wir den Kapitalerhalt über einen Zeitraum von sieben  Jahren. Die dynamische CPPI-Technik prüft täglich die Notwendigkeit, ob zur Einhaltung des Sicherungsmechanismus die Asset-Allokation, also die Gewichtung der Anlageklassen, verändert werden muss. Dabei wird auf den Kauf von Derivaten verzichtet.

4. Welche Rendite / Performance streben Sie an – und woran messen Sie sich?

Der Fonds strebt höchstmöglichen Wertzuwachs an, eine Benchmark gibt es nicht.

5. Für welchen Anleger ist Ihr Fonds geeignet?

Der Fonds eignet sich aufgrund der hohen Aktienquote für den risikobewussten Anleger, der auch bereit ist, phasenweise höhere Schwankungen in Kauf zu nehmen.

Downloads zum PTAM Global Allocation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben