Top-Redner bei der digitalen Anlegermesse der Fondsboutiquen am 7. Dezember

Am 7. Dezember 2021 öffnet zum zweiten Mal die FONDSTIQUE – die digitale Anlegermesse der Fondsboutiquen – ihre virtuellen Türen: Von 9 bis 18 Uhr erwartet sowohl private als auch professionelle Investoren ein attraktives Programm rund um die Geldanlage. Die Teilnahme ist kostenfrei und erfolgt komplett digital (Hier geht es zur Registrierung).

Als Keynote-Speaker haben die Veranstalter den früheren Handelsblatt-Chefredakteur und Buchautor Gabor Steingart verpflichtet, der heute als Chef des Medienunternehmens “Media Pioneer” in Berlin täglich das Weltgeschehen pointiert analysiert. Als besonderes Highlight findet die Keynote live in einer Virtual-Reality-Umgebung statt.

Ebenfalls mit dabei: Die aus dem TV bekannten Kapitalmarktexperten Robert Halver, Marc Friedrich und Folker Hellmeyer. Sie diskutieren zur Frage: “Mit Wumms in die Stagflation?” Moderiert wird die Runde vom früheren N-TV-Moderator Andreas Franik.

Neben zahlreichen Fachvorträgen und Panel-Diskussionen können Besucher direkt mit den 40 Ausstellern in Kontakt treten – per Chat oder Video. Folgende Themen sind u. a. Teil des diesjährigen Programms:

  • Mikrofinanz: Kleines Geld – Große Wirkung
  • Vermögen sichern in Zeiten steigender Inflation
  • Verwahrentgelte und Negativzinsen vermeiden

„Insgesamt werden es über 50 Vorträge sein, die in fünf virtuellen Auditorien gehalten werden”, berichtet Dr. Jörg Stotz, Sprecher der Geschäftsführung des Veranstalters HANSAINVEST. Die Teilnahme ist ganz einfach: Wer sich online registriert, erhält am Messetag einen Zugangslink per E-Mail. Dieser ist am 7. Dezember ab 9:00 Uhr bis Messeschluss um 18:00 Uhr gültig.“

Fondsboutiquen vs Asset-Manager aus einem Konzernverbund

Doch was sind Fondsboutiquen überhaupt und warum sind ihre Investmentfonds echte Alternativen für die Geldanlage? Im Vergleich zu Asset-Managern aus einem Konzernverbund sind diese unabhängigen Investmenthäuser deutlich kleiner – meist sogar inhabergeführt. Durch ihre Unabhängigkeit obliegen sie nur selten starren Regeln und Vorgaben, sondern können in ihrer Investmentstrategie freier agieren. Hierdurch machen sie beispielsweise Trends und Nischenstrategien erst für ein breites Publikum investierbar. Durch den Fokus auf Teilmärkte sind sie echte Investment-Experten.

Einige Beispiele haben Rentablo-Blogleser schon näher in unseren Fondsportraits kennengelernt: Etwa den Fonds GG Wasserstoff, der von Carmen und Gerd Junker gemanagt wird, oder den ELM Global TICO Fonds, den Daniel Kröger managt. Beide Fonds und die Fondsmanager sind auf der Messe dabei.

Mit Elisabeth Weisenhorn ist außerdem die vielleicht bekannteste deutsche Fondsmanagerin vertreten: Weisenhorn war über viele Jahre bei der DWS für Fonds wie den Akkumula zuständig und wurde mehrmals als Fondsmanagerin des Jahres ausgezeichnet. Sie ist heute Geschäftsführerin der Portikus Investment GmbH.

Hier finden sie das PROGRAMM und die REFERENTENLISTE.

Zur kostenlosen Registrierung geht es hier:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben